Skip to main content
DQS Zertifizierter Bildungsträger
Tanmed GmbH | Aus-, Fort- und Weiterbildug | Zepernicker Chaussee 7 | 16321 Bernau | Telefon 03338-7529-0 | kostenfreie Service-Nummer 0800 – 101 30 59 | E-mail info@tanmed.de

Fragen und Antworten rund um Ihre Qualifizierung

Mit einer Erstausbildung, Umschulung, Weiterbildung oder Fortbildung investieren Sie in Ihre Zukunft. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Unterstützung bei der Finanzierung zu bekommen, und zwar sowohl für Arbeitssuchende, als auch Arbeitgeber und Arbeitnehmer sowie für alle bildungsinteressierten Bürgerinnen und Bürger.

FAQs zur Finanzierung

Was ist der AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein)?

Den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) erhalten Sie als Arbeitssuchende/-r von Ihrer Agentur für Arbeit bzw. Ihrem Jobcenter. Der Gutschein soll Sie dabei unterstützen, eine Ausbildung oder eine Arbeit aufzunehmen zu können, beispielsweise durch:

  • Vermittlungstätigkeit durch eine privaten Arbeitsvermittlung
  • Coaching, Bewerbungsunterstützung
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche/Assessmentcenter
  • Entscheidungshilfe bei Perspektivwechsel
  • Feststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Vermittlung oder Anpassung berufsfachlicher Kenntnisse
  • Finanzierung eines Betriebspraktikums
  • Unterstützung bei einer Orientierung auf eine berufliche Selbstständigkeit

 

Was ist ein Bildungsgutschein?

Der Bildungsgutschein ist ein Förderinstrument für die berufliche Weiterbildung. Er soll Ihnen dabei helfen, Ihre beruflichen Kenntnisse am Puls der Zeit zu haben. Auch bei technischen Entwicklungen in Ihrem Bereich können Sie mit dem Bildungsgutschein Anschluss erhalten. Darüber hinaus kann auch ein Berufsabschluss Bildungsgutschein gefördert werden. Den Bildungsgutschein erhalten Sie ebenfalls bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, wenn Sie:

  • arbeitslos sind
  • von Arbeitslosigkeit bedroht sind
  • keinen Berufsabschluss haben

 

Was ist ein Bildungscheck?

Diese Förderung wird auch als „Weiterbildungsscheck“ bezeichnet. Das Instrument dient der berufliche Weiterbildung aller Berufstätigen, unabhängig vom derzeitigen Arbeitsplatz, außer unbefristet Beschäftigten des öffentlichen Dienstes.

Weitere Eckpunkte:

  • Die Weiterbildungsmaßnahmen können erst ab 1.000 Euro inklusive Prüfungsgebühren gefördert werden.
  • Der Eigenanteil beträgt 50%.
  • Ein Bildungscheck ist einmal im Jahr einlösbar.

 

Den Bildungsscheck des Landes Brandenburg beantragen Sie online über das Kundenportal der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB).

 

Was ist ein Minijob?

Ein Minijob ist eine sogenannte geringfügige Beschäftigung. Damit ist gemeint, dass die Tätigkeit auf eine bestimmte Stundenanzahl beschränkt ist oder nur während einer festgelegten Zeitspanne (z.B. über den Sommer) erfolgt. Wenn Sie einen Minijob ausüben, sind Sie kranken- und pflegeversichert und haben Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall sowie auf Urlaub. Sie sind über die gesetzliche Unfallkasse versichert und können mit definierter Stundenanzahl Rentenansprüche erwerben. Außerdem gilt für Sie der Mindestlohn.

Mehr zum Minijob unter

www.minijob-zentrale.de

 

Zu den Fördermöglichkeiten finden Sie weitere Informationen auf der Seite Berufliche Weiterbildung in Brandenburg.

Sie haben konkrete Fragen zu den Finanzierungsvorschlägen oder zu weiteren Fördermöglichkeiten? Rufen Sie uns gern unter unserer kostenfreien Telefonnummer an: 0800 / 101 305 9

Wenn Sie ganz individuell entsprechend Ihrer Bildungsbedarfe, Entwicklungsvorstellungen und Rahmenbedingungen beraten werden möchten, kommen Sie doch bei uns vorbei. Vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns aber auch über Ihren spontanen Besuch zu den üblichen Geschäftszeiten von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 16:00 Uhr.